One Billion Rising

Am 14. Februar fand unter anderem in Stadthagen die weltweite Kampagne One Billion Rising statt, die sowohl auf ein Ende der Gewalt gegen Frauen und Mädchen als auch auf Gleichstellung aufmerksam machen soll. Sie wurde bereits im Jahre 2012 von einer New Yorker Künstlerin und Feministin namens Eve Ensler initiiert. Der Name One Billion Rising steht für „Eine Milliarde erhebt sich“.

Wir wurden von unserer Lehrerin Frau Günther über die Veranstaltung informiert, haben im Sportunterricht den Tanz geübt und an dem Event in Stadthagen teilgenommen.

In diesem Jahr fanden Events in über 190 Ländern statt darunter auch einige in Indien, wo es 2012 nach der Gruppenvergewaltigung einer Frau zu einer großen Protestwelle gegen die alltägliche Gewalt gegen Frauen kam.

In Europa hat jede dritte Frau laut der EU-Grundrechte-Agentur seit ihrer Jugend schon körperliche oder sexuelle Gewalt erlebt. Das sind etwa 62 Millionen.

Vor 20 Jahren wären 21,6 Prozent der Vergewaltiger, die angezeigt wurden, verurteilt, doch 2012 seien es nur noch 8,4 Prozent gewesen, sagte Christian Pfeiffer vom Kriminologischen Forschungsinstitut Niedersachsen.

Es ist erschreckend wie niedrig die Zahl der verurteilten Vergewaltiger ist. In Deutschland führen nur acht Prozent der Anzeigen zu einer Verurteilung, sogar noch niedriger wenn man an die Frauen denkt, die sich nicht trauen den Täter anzuzeigen. Ein Grund dafür ist die Arbeitsüberlastung von Polizei und Staatsanwaltschaft und ein anderer Grund ist die Beweislage von Vergewaltigungen, wenn Aussage gegen Aussage steht.

1,209 total views, 2 views today