Die Busreise beginnt

 

40 Fünftklässler starten an der Schule am Schlosspark in einen neuen Lebensabschnitt„Es gibt für mich nichts ShowDocSpannenderes, als einen neuen fünften Jahrgang bei uns zu begrüßen.“ Rotraut Becker, Schulleiterin der Schule Am Schlosspark, hat die 40 neuen Schüler während einer Feierstunde am Donnerstag-nachmittag willkommen geheißen.

Es sei mittlerweile eine Tradition, dass die aktuellen Sechstklässler, die im vergangenen Jahr neu an die Oberschule gekommen waren, die neuen Schüler mit einem Lied begrüßen. „Am Ende des Schuljahres frage ich euch, was Zähler und Nenner sind“, sagte Becker nach dem einstudierten Lied, das Begriffe aus dem Bereich der Mathematik verwendete, mit einem Schmunzeln.

Sie  verglich die bevorstehende Schulzeit mit einer Busreise. „Alle sitzen zusammen, wobei die Zeugnisvergabe immer wieder eine Haltestelle darstellt. Einige steigen aus, und neue Gesichter kommen dazu.“ Sie wünschte allen Fünftklässlern viel Erfolg dabei, die kommenden sechs Jahre am Stück „mitzufahren“.

Schulsozialarbeiter Saka Cikotic stellte das Freizeitangebot der Oberschule vor und legte dabei den Fokus auf die erfolgreiche Hip-Hop-AG, die prompt eine Kostprobe ihres Könnens präsentierte. „Kommt vorbei und macht mit – es ist kostenlos“, sagte Cikotic. Der Schulelternratsvorsitzende Ingo Bölling ermutigte die anwesenden Eltern unterdessen, ihre privaten und beruflichen Erfahrungen in die Arbeit des Rates einzubringen.

Eine gute halbe Stunde mussten sich die Kinder gedulden, bis ihre zukünftigen Lehrer die Listen verlasen, in welche der beiden Klassen sie kamen. Im Anschluss zogen sich die Pädagogen mit ihren Schützlingen in ihre Räume zurück, um sich kennen zu lernen.

Von Patrick Rahlf

 

 

1,810 total views, 3 views today