Juniorwahl 2013

Unsere Schule wurde zum Wahllokal

Am 19. September 2013 durften die Schüler aus dem 9. und 10. Jahrgang an der Juniorwahl, die parallel zu der Bundestagswahl stattfand, teilnehmen.  Im Unterricht wurde die Thematik vorbereitet, sodass sich die Schüler gut informiert an dieser Wahl beteiligen konnten.  Wir – Darline Strauch, Nathalie Wagener, Guiseppe Herzau und Julian Wojdanowicz aus der Klasse 10a – waren als Wahlhelfer für die Durchführung der Wahl zuständig.Wir haben darauf geachtet das alles“ordentlich“abläuft jeder Schüler hatte eine Wahlbenachrichtigung.

IMG_2144Wir haben dann überprüft, ob der Schüler im  Wählerverzeichnis (Klassenliste) steht und ihm dann einen Stimmzettel ausgehändigt. Alle Schüler durften in der Wahlkabine im SV-Raum ihre Stimmen abgeben und den Wahlschein anschließend in die Wahlurne werfen. Nachdem alle wahlberechtigten Klassen gewählt hatten, haben wir die Stimmen ausgezählt. Wie richtige Wahlhelfer mussten wir das Ergebnis mit unseren Unterschriften bestätigen.Die meisten Erststimmen mit 49 % erhielt der SPD- Kandidat Sebastian Edathy. Auch bei der Zweitstimme lag die SPD mit 39% vor der CDU, die 29% der Stimmen erhielt. Jeweils 10% erreichten die Grünen und die Piraten. Die FDP kam auf 5%. Die Tierschutzpartei, die Linke, die NPD erreichten 3% und die AfD 2%.

(Darline, Nathalie, Guiseppe, Julian)

1,884 total views, 4 views today