Einblick in das Leben als Rollstuhlfahrer

Das Leben als Rollstuhlfahrer kann einige Nachteile mit sich bringen. Viele Schüler haben keine Vorstellung, was für Probleme entstehen können, wenn man keine Möglichkeit hat, sich normal zu bewegen. Ein Satz den viele Schüler erwähnt haben, wie Aldin M., war: „Sobald man merkt, wie schwer das Leben im Rollstuhl ist, weiß man, was es bedeutet, gesunde Beine zu haben.“

Im WPK Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage von Herrn Brinkmann haben die Schüler das Leben eines Rollstuhlfahrers nachgestellt. Sie haben viele Erfahrungen gesammelt und sich mit dem Rollstuhl fortbewegt. Dieses Projekt entstand in Zusammenarbeit mit dem Inklusionsnetz Schaumburg und trägt den Titel „Rampensau“.

Viele Dinge, die sie davor als einfach bezeichneten, waren mit dem Rollstuhl eine große Hürde. Ein Beispiel sind die Risse auf dem Boden, die überall auf dem Schulgelände verteilt sind. Mit einem Rollstuhl blieben die meisten hängen und kamen nicht mehr raus und brauchten Hilfe. Es gab nicht nur Probleme draußen bei den Straßenschäden sondern ebenfalls im Schulgebäude.
Ein weiteres großes Problem, war das Einkaufen in der Cafeteria. Als Rollstuhlfahrer hat man Schwierigkeiten, das Geld der Dame in Cafeteria zu geben. Die Verkäuferin müsste sich dann ein Stück weit nach vorne beugen und helfen, um überhaupt an das Geld zu kommen. Dennoch kann man auch positive Dinge über das Schulgebäude erwähnen, wie zum Beispiel, dass die Gänge und Fahrstühle der Schule breit genug sind, um mit einem Rollstuhl durchzufahren.

Noch ein gutes Beispiel sind die Rampen in der Aula, die extra für die Rollstuhlfahrer der Schule angeschafft wurden. Der Weg zur Toilette vereinfachte sich dadurch, dass einige Stangen montiert worden sind. Dadurch bringt der Toilettengang keine weiteren Probleme mit sich. Trotz alledem sollte man zur eigenen Sicherheit eine Begleitperson mitnehmen, weil man doch ein wenig Hilfe benötigen könnte.

Zusammengefasst können sich Menschen mit gesunden Beinen nur dafür bedanken. Denn wie man im Bericht unschwer erkennen kann, ist das Leben eines Rollstuhlfahrers nicht gerade leicht. Man muss ständig mit Situationen rechnen, die einen sehr überfordern können.

 452 total views,  2 views today