Schule am Schlosspark freut sich über erneute Auszeichnung im Projekt „Klimaschutz bewegt“

Auch in diesem Jahr konnte sich die Schule am Schlosspark über die Auszeichnung im Projekt „Klimaschutz bewegt“ freuen, die durch den Landkreis Schaumburg im Rahmen des Projektes „Klimaschutz und zukunftsfähiger Ressourceneinsatz an Schaumburger Sportstätten“ verliehen wurde.

Mit dem Projekt unterstützt der Landkreis den Alltag an den von den Schulen genutzten kreiseigenen Sportstätten.

Das Thema „Klimaschutz“ spielt an der Schule am Schlosspark in zahlreichen Fächern und Projekten eine besondere Rolle. So schon standardmäßig in den Bereichen Werken und Technik sowie der AG „Grünes Klassenzimmer“.  Darüber hinaus gilt es auch, „Klimaschutz“ im Rahmen des Themenfeldes „Bildung nachhaltige Entwicklung“ entsprechend zu behandeln, dies geschieht beispielsweise über das Unterrichtsfach „Glück“, das an der Schule am Schlosspark etabliert wurde.

Mit einem Betrag von 900 Euro wurde die Schule am Schlosspark erneut für ihr Engagement ausgezeichnet. Mit diesem Geld möchte die Schule das „Grüne Klassenzimmer“ und nachhaltige Projekte zum Thema „Gesunde Ernährung“ fördern.

Marius Halpaap und Christine Kreft (AG „Grünes Klassenzimmer) nahmen die Auszeichnung stellvertretend für die Schule am Schlosspark von Herrn Burkhard Wolters (Klimaschutzbeauftragter des Landkreises Schaumburg) entgegen.

 368 total views,  1 views today