Vorlesewettbewerb

Auch in diesem Jahr fand in unserer adventlich dekorierten Bücherei am 9. Dezember der alljährliche Vorlesewettbewerb statt, für den sich Danya Haschi Dumo und Lisa-Marina Janssen aus der Klasse 6.1 sowie Haval Selo aus der Klasse 6.2 vorab qualifizierten.

Die drei Teilnehmenden waren etwas aufgeregt, stellten aber souverän ihre selbst ausgewählten Bücher vor und lasen mit passender Betonung sehr spannend vor. Das Publikum, das sich aus Klassenkameradinnen und Klassenkameraden zusammensetzte, hörte interessiert zu und war von den vorgestellten Büchern so begeistert, dass sich einige Schülerinnen und Schüler die Bücher im Anschluss direkt ausliehen.

In der Lesepause nahm die Jury, die von Frau Sander-Ehbrecht, Frau Schieck und Herrn Schuster gebildet wurde, die erste Bewertung für die Leseleistung der eigenen Texte vor. Währenddessen gab es Saft und „Drachenkekse“ für das Publikum und die Vorlesenden.

Nach der Pause ging es mit dem Lesen eines fremden Textes aus „Drachenerwachen“ von Valija Zinck weiter. Auch diese Hürde wurde von Danya, Lisa-Marina und Haval mit Bravour genommen. Bei der anschließenden Siegerehrung durfte sich Danya über den ersten Platz freuen. Platz 2 belegte Haval und der dritte Platz wurde von Lisa-Marina eigenommen. Für Danya geht es nun mit der Qualifikation auf Kreisebene in die nächste Runde.

In einer abschließenden Reflexionsrunde waren sich alle Anwesenden einig, dass der Vorlesewettbewerb ein voller Erfolg war und man verständigte sich darauf, die beiden Gewinnerinnen und den Gewinner im nächsten Jahr mit in die Jury aufzunehmen.

 59 total views,  2 views today